Nicht jeder verfügt über einen Schrebergarten oder einen anderen großen Garten, in dem Beeren angebaut werden können. Es steht jedoch nichts im Weg, Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren oder Johannisbeeren auch auf dem Balkon oder in einem kleinen Hausgarten anzubauen.

Welche Bedingungen müssen erfüllt werden

Um mit dem Anbau von Obst auf dem Balkon anzufangen, muss für entsprechende Bedingungen gesorgt. Die wichtigste ist, einen Platz mit genügend Sonnenlicht zu wählen, an dem die Obststräucher wachsen können. Die Pflanzen sollten schätzungsweise mindestens fünf Stunden täglich Zugang zu Sonnenlicht haben, da die Ernte ansonsten nicht zufriedenstellend ausfällt. Beim Anbau vor dem Haus ist die Situation etwas einfacher: Insofern auf dem Grundstück oder in dessen Nähe keine großen Bäumen stehen, die das Licht verdecken könnten, herrschen ideale Bedingungen für die Pflanzen, da sie ausreichend Sonnenstrahlen bekommen.

Beeren auf dem Balkon? Wie man mit dem Anbau von Beeren anfängt

 

Wahl und Verteilung der Töpfe

Ein wichtiges Element des Obstanbaus unter Balkonbedingungen ist die Auswahl der richtigen Behälter und Pflanzentöpfe, in denen unsere Ernte wachsen soll. Aufgrund der eingeschränkten räumlichen Möglichkeiten, empfehlen wir Töpfe zu kaufen, die gleich mehrere Pflanzen fassen können. Einzelne Pflanzentöpfe nehmen weitaus mehr Platz bei einer geringeren Anzahl an Pflanzen ein. Die Töpfe können wir der Wand entlang stellen oder – wenn das Geländer ausreichend Sonnenlicht durchlässt – direkt daran. So können wir den ganzen freien Raum nutzen und erreichen die Pflanzen gut. Neben dem Fußboden gibt es noch viele andere Plätze, die wir nutzen können. Bei niedrigen Obststräuchern wie der Erdbeere oder Himbeere können passende Regale an die Wände gebaut werden, die weiteren Platz für Blumentöpfe schaffen. Ebenso sind im Handel auch hängende  Konstruktionen erhältlich, die problemlos auf der Außenseite des Geländers montiert werden können. Bei der Montage von Regalen und ähnlichem müssen wir jedoch auch immer daran denken, den Pflanzen, die darunter stehen, nicht das Licht zu verdecken.

Bei einem Hausgarten ist es ähnlich. Jeder freie Platz kann genutzt werden. Töpfe die am Zaun oder der Hauswand entlang aufgestellt werden, liefern nicht nur frische Früchte, sondern sehen auch noch sehr schön aus. Der ganze Garten wird dadurch in neuem Glanz erstrahlen. Selbstverständlich können auch an den Außenseiten des Hauses Ablagen für Blumentöpfe angeschraubt werden. Eine gute Lösung ist auch die Nutzung der Fensterbretter. Es gibt also wirklich sehr viele Möglichkeiten.

Beeren auf dem Balkon? Wie man mit dem Anbau von Beeren anfängt

Wo sollte eingepflanzt werden, d.h. die Auswahl eines entsprechenden Bodens

Im Falle von Beeren ist Gartenerde die beste Lösung. Sie ist in allen Geschäften erhältlich, die Gartenartikel vertreiben. Die Erde sollte mit Kompost vermischt werden – dem optimalen natürlichen Dünger, der sehr hilfreich beim Anbau von Pflanzen unter Balkonbedingungen ist.

Versuchen Sie es mit einem eigenen Balkongarten in Ihrem Haus und schon haben Sie Zugang zu frischen Früchten, wann immer Sie Lust darauf haben.