Gemäß den Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) sollte eine ausgewogene und gesunde Ernährung eines Erwachsenen 400 g Obst und Gemüse täglich enthalten. Am besten ist es, den Verzehr in fünf Portionen aufzuteilen. Es muss nicht ausschließlich frisches Obst sein, obwohl es in frischer Form die größten Mengen an Nähr- und Mineralstoffen enthält. Im Zuge einer abwechslungsreichen Ernährung kann Obst und Gemüse auch gekocht, eingefroren, getrocknet, wie auch in Dosen konserviert, oder auch als Saft oder Smoothie genossen werden.

Beeren können also problemlos in fast jede Mahlzeit miteinbezogen werden. Im Folgenden stellen wir vor, wie ein Ernährungsplan aussehen kann, der die entsprechende Menge an Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren oder schwarzen Johannisbeeren enthält.

Frühstück

Das Frühstück wird von vielen als die wichtigste Mahlzeit des Tages bezeichnet. Unser erster Vorschlag ist Haferbrei mit Himbeeren oder Heidelbeeren (ca. 100 g Obst), der wertvolle Energie für den ganzen Morgen liefert. Zusätzlich empfehlen wir Morgentee-Liebhabern, ihrem Tee etwas Himbeersirup beizumengen - es wird sich in der Herbst-Winter-Zeit ausgezeichnet bewähren.

Jagodowe menu na 5

Zweites Frühstück

Wenn Sie sich für die Fit-Option entscheiden, dann können Sie zu einer Portion frischer oder aufgetauter Beeren greifen. Eine Handvoll Heidelbeeren sind etwa 50 g, Johannisbeeren 45 g, und Erdbeeren oder Himbeeren 70 g. Eine gute Möglichkeit sind auch Fruchtcocktails, deren Zubereitung schnell und leicht ist. Dafür reicht es aus, eine beliebige Obstsorte mit Kefir, Jogurt oder Milch zu mixen. Einen interessanten Geschmack ergibt der Mix von Erdbeeren, Bananen und Kiwis.

Mittagessen

Ab und zu sollte man der Verlockung auf Süßes nachgeben und sich etwas Leichtes gönnen. So etwas könnten beispielsweise Pfannkuchen sein, die ausgezeichnet mit Beeren schmecken. Eine Portion Heidelbeeren (ca. 100 g) kann den Geschmack von Pfannkuchen mit Quark und Sahne außergewöhnlich verfeinern. Eine andere Idee für ein leichtes Obstmittagessen ist Pasta mit Erdbeeren (150 - 200 g Früchte).

Jagodowe menu na 5

Nachtisch

Nach dem Mittagessen kann man Saft einer beliebigen Beerensorte trinken. Besonders populär ist Saft von schwarzen Johannisbeeren, reich an Vitaminen, Mineralstoffen und Antioxidantien. Wenn Sie jedoch Lust haben, sich den Ernährungsplan auch mal etwas stärker zu versüßen, dann eignen sich Obstdesserts bestens. Tarte mit Erdbeeren oder Baiser mit Heidelbeeren und Himbeeren sollte auch den Anforderungen der anspruchsvollsten Naschkatzen gerecht werden. Eine solche Portion enthält durchschnittlich 50 bis 100 g Früchte.

Abendessen

Diese Mahlzeit zeichnet sich durch die abwechslungsreichste Form aus. Es kann hier also jede der genannten Mahlzeit-Ideen je nach individuellem Belieben genutzt werden. Eine Alternative wäre ein Salat mit Erdbeeren (ca. 100 g Früchte), der aus einem Salatmix, Cocktailtomaten, Gurken, Oliven, Feta-Käse und Dressing mit geschnittenen und obendrauf verteilten Erdbeeren zubereitet werden kann.

Selbstverständlich darf auch hier nicht vergessen werden, dass Ernährung vor allem abwechslungsreich und ausgewogen sein soll – dies ist der Schlüssel zum Erfolg. Beeren können ein wichtiger Bestandteil eines gesunden Ernährungsplans sein. Ihre Vorteile resultieren nicht nur aus ihrem hohen Vitamin- und Nährstoffgehalt, sondern auch aus ihren geschmacklichen Vorzügen, die sogar den schlechtesten Essern Gaumenfreude bereiten!