Weihnachten ist nicht nur die Zeit, die man mit seinen Liebsten verbringt, sondern auch die der großen und aufwändigen Tätigkeiten in der Küche. Traditionelle Gerichte zu Heiligabend sind zwar eine Art Ritual, aber auch hier sollte Platz für Neues sein.

Weihnachtsmohnkuchen mit Beeren

Eine tolle Idee für ein weihnachtliches Dessert ist ein traditioneller Mohnkuchen, der mit dem Geschmack von Beeren verfeinert wird. Dafür eignen sich Himbeeren am besten, ein genauso interessanter Effekt kann jedoch auch mit der amerikanischen Heidelbeere erzielt werden. Um dieses Rezept noch abwechslungsreicher zu gestalten, kann der traditionelle Kuchen auch mit einer üppigen Zuckerglasur überzogen werden. Diese Kombination ist genauso lecker wie ein Mohnkuchen nach traditioneller Art, verleiht dem Weihnachtsmenü aber einen ganz neuen Charakter und enthält unter den versteckten Zutaten eine Portion Frische in Form von Beeren.

owoce jagodowe w swiatecznym menu

Zutaten:

  • 0,5 kg gefrorener Blätterteig
  • 6 Eier
  • 0,5 kg Mohn
  • 200 g Zucker
  • 20 g Butter
  • 2 Löffel Vanilleessenz
  • 2 Teelöffel Puderzucker
  • ein Glas gefrorene Himbeeren oder Heidelbeeren
  • 1 L Milch
  • eine Prise Salz

Zubereitung

Den Mohn mit Milch übergießen, Wasser hinzufügen und eine Stunde lang auf kleiner Flamme köcheln lassen. Anschließend die Mischung abkühlen lassen. Ist sie abgekühlt, sollte der Mohn durch ein feinmaschiges Sieb passiert werden. Am besten für ca. 20 – 30 Minuten zur Seite stellen, bis der Mohn vom Wasser und der Milch trocknet. Im nächsten Schritt sollte der Mohn zweifach gemahlen werden.

Anschließend Eigelb von Eiweiß trennen. Eiweiß mit etwas Salz vermischen und steif schlagen. Eigelb mit Zucker zu traditionellem Goggelmoggel schlagen.

Den abgetrockneten Mohn mit dem Goggelmoggel vermischen, mit Vanilleessenz abschmecken und das  steif geschlagene Eiweiß hinzufügen. Die Butter zuerst schmelzen und dann leicht abkühlen lassen. 

In der Zwischenzeit kann man den Blätterteig aus dem Gefrierfach herausnehmen, um ihn zwischen zwei Schichten Backpapier auszulegen und auseinander zu rollen. Die obere Papierschicht abnehmen und den Teig auf einer Seite mit Butter bestreichen. Die Mohnmasse darauf verteilen und dabei darauf achten, dass die Ränder frei bleiben. Das Ganze mit Himbeeren oder Heidelbeeren bestreuen, die Ränder umwenden, so dass sie die Mohnschicht bedecken und zusammenrollen. Den nicht zu fest in Backpapier gerollten Mohnkuchen in den auf 200oC erhitzten Ofen für 35-45 Minuten hineinlegen. Nach dem Backen den Kuchen abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen oder mit Glasur übergießen.